Ansprechpartner

Zu den weltweiten Kontakten

Sensoren von Drittanbietern.

Nutzung der vorhandenen Kommunikationsstruktur (OT und IT) sowie der Feldgeräte vor Ort.

Sollten Sie für Ihre Anforderung keine passende Lösung bei uns finden, können Sie dank unseres offenen Standards problemlos auf Sensoren von Drittanbietern zurückgreifen.

 

Die Anbindung von Sensorik eines Fremdherstellers kann auf zwei Arten erfolgen:

  • Flexible Nutzung frei konfigurierbarer analoger oder digitaler Eingänge, z.B. zur Einbindung zusätzlicher Temperaturen via 4-20 mA-Signal.
  • Mit der optional erhältlichen Funktion MR-Sensorbus können Sie digitale und analoge Sensoren über Modbus RTU an das Gerät anschließen. Der MR-Sensorbus unterstützt den Anschluss von bis zu 31 Sensoren (Modbus-Slaves).
 

Das bedeutet, neben jeglichen analogen/digitalen Signalen ist ETOS® in der Lage, alle Sensoren anzusprechen, die das "MODBUS RTU"-Protokoll beherrscht. Die Daten, beispielsweise von DGA-Sensoren oder Temperatursensoren, können ganz einfach über die ISM® Software in das bestehende Datenmodell eingepflegt werden. Einige Sensoren sind bereits ab Werk vorkonfiguriert und können per Plug&Play angeschlossen werden (z. B. einige MESSKO® und MSENSE®-Sensoren).

 

Digitalisierung von Tranformatoren

Transformer Monitoring