Kontakt

    Zu den weltweiten Kontakten

    Netzanalysesystem SIEMOS PQ

    Das dreiphasige Netzanalysesystem SIEMOS PQ eignet sich ideal für den täglichen Einsatz bei der Erkennung und Analyse von Netzqualitätsproblemen. Es entspricht hinsichtlich der Anforderungen an ein modernes und flexibel einsatzbares Messsystem den Vorgaben der IEC 61000-4-30, Klasse A. Mit dem Netzanalysesystem SIEMOS PQ sind somit fortschrittliche Analysen in beliebig strukturierten Energieverteilungssystemen und konsistente Normenprüfung möglich.

    Mit Hilfe des Netzanalysesystemes SIEMOS PQ kann die Versorgungsqualität in Mittel- und Niederspannungsnetzen der Industrie als auch in solchen der Energieversorger basierend auf der dreiphasigen Messung der Netzgrößen analysiert und bewertet werden. SIEMOS PQ erfasst bis zu 1.750 verschiedene Messwerte - wie zum Beispiel Spannung, Strom, Frequenz, Leistung, Spannungsunsymmetrien, Flicker, Oberschwingungen und Zwischenharmonische - in einer kontinuierlichen Aufzeichnung. Je nach Messaufgabe ist das Messintervall ohne Einschränkung der Anzahl der zu analysierenden Parameter im Bereich von 1 Sekunde bis 30 Minuten frei wählbar. Darüber hinaus sind Schwell- und Grenzwerte, Bewertungsalgorithmen und Messfunktionen flexibel an die jeweilige Bewertungsaufgabe anpassbar.

    Das Netzanalysesystem SIEMOS PQ erfasst umfangreiche Details zu den vom Anwender gewählten Parametern, wie zum Beispiel:

    • zyklische Daten (Netzfrequenz, Spannungen, Ströme, Leistungen)
    • Manuell und automatisch getriggerte Oszilloskop-Aufzeichnungen
    • Manuell und automatisch getriggerte Aufzeichnungen von 10msec Effektivwerten
    • Tonfrequenz-Rundsteuersignale
    • Power Quality Ereignisse

    Die mit dem Netzanalysesystem SIEMOS PQ erfassten Daten können komfortabel mit der im Lieferumfang eingeschlossenen Software WinPQ mobil ausgewertet werden. Dabei sind individuelle Einzelbewertungen als auch eine automatische Reporterstellung basierend auf vorab definierten Normwerten möglich.

    Anwendungsbereiche

    • Analyse von stationären als auch transienten Störungen
      Erkennen der Ursache für Gerätefehlfunktionen zur späteren Schadensminderung und vorbeugenden Instandhaltung
    • Einhaltung der Anforderungen zur Dienstgüte
      Überprüfen der Netzqualität an der Einspeisung der Versorgungsenergie
    • Netzqualitätsmessungen
      Beurteilen der grundlegenden Netzqualität, um vor der Installation die Kompatibilität mit kritischen Systemen zu prüfen
    • Lastgangmessungen
      Kapazitätsprüfung an elektrischen Anlagen vor dem Anschließen von Verbrauchern
    • Beurteilung von Energieverbrauch und Netzqualität
      Überprüfen der Wirkung von Verbesserungen der Anlage durch Messung des Energieverbrauchs, des Leistungsfaktors und der allgemeinen Netzqualität vor und nach den Verbesserungsmaßnahmen

    Das Netzanalysesystem SIEMOS PQ umfasst das Grundgerät, umfangreiches Zubehör zum Anschluss der Spannungs- und Stromkanäle unter Berücksichtigung der anlagenseitigen Gegebenheiten (für Spannungen Direktanschluss oder Anschluss über Wandler; für Ströme galvanisch getrennt mittels Rogowski-Spulen oder Mini-Stromzangen) sowie einen stabilen Transportkoffer.